Und was ist, wenn ich das Abitur doch gar nicht möchte?

In 6 Tagen ist meine Nachprüfung im Abitur. Ich habe es nicht geschafft, trotz wochenlanger Lernerrei hat es nichts gebracht. Still und heimlich hab ich erwartet, dass ich es doch nicht geschafft habe. Und nun lastet der Druck auf mir, jeder hat einen gute Ratschlag parat und auch meine Klassenkameraden schaffen es den Druck zu verstärken. Und so langsam frage ich mich, ob ich das ABI überhaupt brauche? Was habe ich davon, wenn ich die Nachprüfung bestehe? Dann sind alle stolz auf mich doch was ist mit mir? Mit meiner Umgebung, die ich die ganze Zeit mit meine Wutausbrüchen verletzt habe? Was ist mit den Menschen, die mir wirklich wichtig sind? und dazu gehört nicht meine Familie. So langsam ist mir das Abi nichts mehr wert. Denn ich zerstöre gerade meine Beziehung. Und ich liebe meinen Freund sehr, aber das ist es mir nicht wert. Ich denke, ich sollte die Nachprüfung für mich machen, für meine Zukunft um mir eine tollere Zukunft zu bereiten. Eine Zukunft, die mit einem Politikstudium beginnen könnte. Und doch spühr ich den Druck, ganz leicht und eine Stimme wispert leicht:" Und was ist wenn dus doch nicht packst?" Die Angst ist da, Angst zu versagen, Angst die Erwartungen nicht zu erfüllen. Angst meinen Freund zu verlieren...


Gibts da vll nee Lösung? 

8.6.10 18:21

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen